AFM für Geschäftskunden

Wenn es um den Service rund um gewerblich genutze Gebäude geht machen wir keine Kompromisse. Wir bieten verlässliche Dienstleistungen perfekt zugeschnitten auf unsere Geschäftskunden.

Bundesgerichtshof entscheidet zu Modernisierungskosten

f_wasserzaehler

Kein Streit um einen Wasserzähler, sondern um die Kosten bei dessen Montage

Im vorliegenden Streitfall ließ der Vermieter zur Montage eines Wasserzählers Teile der Küche des Mieters demontieren um einen moderneren Wasserzähler anzubringen. Der Vermieter wollte die Kosten dafür auf die Jahresmiete umlegen. So geht’s nicht, urteile nun der Bundesgerichtshof (BGH VIII ZR 41/08; BGH VIII ZR 84/08).

Zwar können natürlich notwendige Modernisierungskosten umgelegt werden, nicht jedoch unnötige Arbeiten und die daraus resultierenden Kosten. Im vorliegenden Fall stellte die Demontage von Küchenteilen für das Gericht einen solchen Fall dar. Die Umlage wurde dem Vermieter untersagt.

Unser Tipp: Sprechen Sie mit Ihren Mietern und dem durchführenden Handwerksbetrieb das Vorgehen bei Modernisierungsmaßnahmen durch. Hier können in aller Regel Lösungen gefunden werden, die alle beteiligten Parteien möglichst wenig belasten.

Leave a Reply