AFM für Geschäftskunden

Wenn es um den Service rund um gewerblich genutze Gebäude geht machen wir keine Kompromisse. Wir bieten verlässliche Dienstleistungen perfekt zugeschnitten auf unsere Geschäftskunden.

Was tun bei schwer vermietbaren oder schwer verkäuflichen Immobilien?

So weit muss es nicht kommen – man muss nur die Möglichkeiten kennen und erkennen.

Eigentümer von schwer vermietbaren Objekten und Wohnungen haben es doppelt schwer. Nicht nur der Umstand an sich ist problematisch, sondern auch, dass ein neues Urteil (20.07.10, Az. IX R 49/09) des Bundesfinanzhofs (BFH) an der steuerlichen Absetzbarkeit von leerstehendem Wohnraum wackelt. Um die steuerliche Absetzbarkeit zu gewährleisten muss sich ein Vermieter nämlich nach Willen des BFHs intensiv bemühen. Im vorliegenden Fall dachte der Wohnungsinhaber auch, dass er das getan hätte. Schließlich schaltete er über mehrere Monate Anzeigen in örtlichen Zeitungen und schaltete einen Makler ein.

Reicht nicht, urteilte der BFH und strich dem unglücklichen Eigentümer die steuerliche Absetzbarkeit des leerstehenden Wohnraums. Nach den Münchner Richtern sind bauliche Maßnahmen zumutbar um die Immobilie marktkonform zu machen. Der unglückliche Eigentümer hätte durch eine Sanierungsmaßnahme den Wohnraum attraktiver gestalten und so für Mieter sorgen sollen.

Diese Sichtweise ist zwar nicht besonders bürger- und steuerzahlerfreundlich, aber auch nicht ganz unrealistisch. Immobilien stehen seit je her und selbst in Krisenzeiten für rentable Investitionen. Sanierungen können sich ganz unmittelbar auszahlen und für wesentlich höhere Mieten und Werterhalt sorgen, also so das investierte Geld mittel- und langfristig zurückführen.
Bei Immobilienverkäufen ist die Wirkung noch direkter und viel kurzfristiger: Es ist überhaupt nicht unrealistisch, dass sich ein in Sanierung investierter Euro beim Verkauf der Immobilie sogar verdoppeln kann.

In den letzten Jahren haben sich immer mehr Unternehmen auf dieses Feld spezialisiert. Sie kaufen sanierungsbedürftige Immobilien auf, sanieren diese und verkaufen sie mit ordentlichen Margen weiter. Bei diesem Geschäft profitieren alle Beteiligten, denn die Vorstellungskraft eines privaten Käufers ist oftmals begrenzt und lässt den Preis, den er bereit ist zu zahlen, über Gebühr sinken. Darüber hinaus kann der Eigentümer bei Komplettsanierungen eine Menge Geld sparen, was dem Käufer oftmals gar nicht möglich ist.

Was man tun und wie es sich auszahlen kann muss der Einzelfall entscheiden. Wir beraten Sie bei Ihren Sanierungsvorhaben gern und zeigen auf, wie sich solche Investitionen für Sie rechnen können. Eine Überlegung sind derartige Investitionen immer wert und man sollte niemals wertvolle Chancen ungeachtet verstreichen lassen.

Comments are closed.