AFM für Geschäftskunden

Wenn es um den Service rund um gewerblich genutze Gebäude geht machen wir keine Kompromisse. Wir bieten verlässliche Dienstleistungen perfekt zugeschnitten auf unsere Geschäftskunden.

Gewerbliche Mieter zur Teppichbodenreinigung verpflichtet

Gerade bei gewerblich genutzten Objekten mit regem Besucherverkehr gehören verschmutzte Teppichböden zur Normalität. Wenn ein gewerblicher Mieter auszieht kann er aber unter Umständen zur gründlichen Reinigung des Teppichs verpflichtet sein. Kommt er dem nicht nach kann der Vermieter auf Kosten des Ex-Mieters neuen Teppich legen lassen.

So entschieden nun die Richter des Bundesgerichtshofs (BGH, Urteil v. 08.10.2008, Az. XII ZR 15/07), die einem Vermieter Recht gaben, der nach dem Auszug des gewerblichen Mieters und vor dem Einzug des Nachmieters sich veranlasst sah, einen verschmutzten Teppich kurzerhand auszutauschen. Der Mietvertrag zwischen beiden Parteien sah nach § 28 Abs. 4 Satz 3 der II. Berechnungsverordnung dabei eine Instandhaltungsklausel vor, unter die auch Schönheitsreparaturen fielen.

Der Ex-Mieter hatte bei Auszug versäumt den Teppich reinigen zu lassen. Dabei ist die Grundreinigung eines Teppichs eigentlich alles andere als langwierig oder teuer. Solche Streitfragen sind also leicht vermeidbar.

Leave a Reply